Stoppt die Online-Überwachung! Jetzt klicken & handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Ihren Abdruck, bitte!

Innenminister Platter hat einen großen Sieg für die Sicherheit dieses Landes errungen: Zukünftig werden die Pässe in diesem Land mit einem Fingerabdruck gegen Fälschung gesichert. Damit ist ihm ein entscheidender Schlag gegen das Fälschertum gelungen - allein 2007 wurden ganze 10 gefälschte österreichische Reisedokumente sichergestellt.

Doch bei aller Freude halten sich gewisse Ressentiments in der Bevölkerung: Immer wieder mahnen Sicherheitsexperten vor den Gefahren, die von einem Fingerabdrucksystem ausgehen - Identitätsdiebstahl, Fälschungsanfälligkeit und mangelnde Transparenz bei den Kontrollen etwa.

Um diese Sorgen zu zerstreuen, haben wir die Mitglieder des Innenausschusses von SPÖ und ÖVP gebeten, im Sinne ihrer Vorbildwirkung mit gutem Beispiel voranzugehen und ihren Fingerabdruck abzugeben - vor laufender Kamera, damit keinerlei Zweifel an der Authentizität bestehen kann. Die ersten Ergebnisse unserer Aktion „Ihren Abdruck, bitte!“ gibt es nun hier zu sehen - das Video dazu gibt es bei Youtube. Als nächsten Schritt werden wir auch die Sicherheitssprecher der beiden Parteien in den Bundesländern bitten, uns im Sinne des Volksempfindens ihren Abdruck zu überlassen.

 



Maria

Rauch-Kallat

ÖVP

"Was soll da schon passieren"

Rudolf

Parnigoni

SPÖ

"Kein Problem mit Fingerabdruck"

Christoph

Matznetter

SPÖ

"Gegen komplette Überwachung"

Günter

Kößl

ÖVP

"I steh für des"

Ruth Becher 

Peter

Eisenschenk

ÖVP

"Man hat mich so freundlich gebeten"

Ruth

Becher

SPÖ

 

Hannes

Missethon

ÖVP

 "Des tut gar ned weh"

 Wolfgang

Ulm

ÖVP

"Ihr missbrauchts eam"